Hluboka nad Vltavou Hotels in Südböhmen - Reiseinfos & Unterkunft

Hluboka Tschechien

Der Ort Hluboka ist vor allem bekannt durch das wohl schönste böhmische Schloss, dem Schloss Hluboká (Schloss Frauenberg). Dieses Bauwerk gehört zu den meist besuchten Schlössern der Tschechischen Republik und wird auch das „Neuschwanstein Böhmens“ bezeichnet, denn es gleich wahrhaftig einem Märchenschloss. Mitten in Hluboká nad Vltavou, nördlich der Stadt Budweis (České Budějovice), erinnert der Bau auch ein wenig an das britische Schloss Windsor. Viele Gemächer, der Lesesaal mit Gemälden zahlreicher europäischer Meister und auch die einzigartige Bibliothek – ein prunkvoller Saal mit Kassettendecke – gehören zur beeindruckenden Ausstattung des Schlosses. Die Mikoláš Aleš-Galerie, die Gemälde flämischer und holländischer Maler aus dem 17. und 18. Jahrhundert präsentiert, ist in der ehemaligen Reithalle des Schlosses untergebracht.

In den Wintermonaten ist Hluboka ein beliebtes Wintersportzentrum mit genügend Möglichkeiten für Abfahrtsski und Langlauf. Doch nicht nur im Winter kann man die Ortschaft in Südböhmen entdecken. Im Sommer bieten sich Ausflüge und Wanderungen in die Region an. Ein Geheimtipp für Familien ist ein Besuch des Zoo Ohrada in Hluboka, der zu den ältesten Zooanlagen Tschechiens gehört. Hier kann man neben einheimischen und bekannten Tieren auch Exoten aus dem fernen Australien und anderen Ländern bestaunen. Der Zoo befindet sich in unmittelbarer Nähe des Schloss Hluboka und kann ganzjährig besucht werden.


Beliebte Hotels bei Hluboka
Aplaus
Aplaus 18km